Alle Beiträge von dirkvoss

Beschulung nach den Maiferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

im Namen des Kollegiums und der Schulleitungsgruppe möchte ich euch, liebe Schülerinnen und Schüler schreiben, dass wir uns sehr freuen, euch alle nach den Ferien wiederzusehen!!!

Am Dienstagabend erhielten wir von der Behörde die rechtlichen Vorgaben für die Beschulung nach den Maiferien. Seitdem arbeiteten wir mit Hochdruck und bis spät in den Abend an einer guten Lösung, die nun vorliegt.

Unterricht

Die Jahrgänge 5 bis 8 werden sechs Stunden pro Woche, der Jahrgang 9 16 Stunden nach den mündlichen Prüfungen unterrichtet, der Jahrgang 11 sogar zehn Stunden und der Jahrgang 12 im Schnitt siebzehn Stunden!

Die Klassenleitungen und Tutoren/innen werden euch informieren, wann euer Unterricht stattfinden wird.

Mittagessen

Seit Ende April könnt ihr Essen in der Schule vorbestellen und abholen. Momentan werden Lunchpakete angeboten. Sobald die Zahl der Vorbestellungen steigt, wird Herr Hamischa auch warme Mahlzeiten anbieten können.

Schulbücherei

Nach den Maiferien wird der Online-Katalog mit der Möglichkeit, Bücher vorzubestellen, online gehen. Beachtet hierfür das tolle Video (auch wenn mein Herz für einen anderen Fußballverein schlägt :).

Euch herzliche Grüße und hoffentlich von Angesicht zu Angesicht bis bald.

Dirk Voss

Der Elternrat ist für Sie da!

Liebe Eltern,

der Elternrat der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule steht Ihnen auch während dieser besonderen Zeit als Bindeglied zwischen der Elternschaft und der Schulleitung zur Verfügung.

Sie können Ihr Anliegen oder Ihre Frage mit Hilfe des folgenden Kontaktformulars an den Elternrat richten. Dieser wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen und gegebenenfalls Ihr Anliegen weiterleiten oder vermitteln.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Privacy Policy

 

Schulöffnung ab dem 27. April

ACHTUNG: Aktualisierte Fassung!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Diese Woche haben unter Einhaltung der behördlichen Vorgaben in unserer Schule die Abiturprüfungen begonnen.
Allen Abiturienten unter Euch wünsche ich auf diesem Wege viel Erfolg!

Mittlerweile haben wir auch Informationen darüber bekommen, wie die Schule schrittweise wieder geöffnet werden soll.

Am 27. April 2020 startet der Unterricht in der Schule zunächst für die Jahrgänge 9 und 10.

Damit diese Öffnung vor allem aus gesundheitlichen Gründen gut funktioniert, möchte ich Euch/ Ihnen nun beschreiben, welche Rahmenbedingungen dafür gelten.

Der Unterricht ist für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 verbindlich.

Du darfst nicht in der Schule erscheinen, wenn

  • du innerhalb der letzten 14 Tage aus dem Ausland zurückgekehrt bist oder
  • unter häuslicher Quarantäne stehst oder
  • du akute Erkältungszeichen hast (wie z.B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Muskel oder Gelenkschmerzen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Schnupfen, Durchfall) oder
  • in deinem unmittelbaren Kontaktbereich (familiäres Umfeld) ein Covid-19-Fall aufgetreten ist.
  • Auch eine erhöhte Körpertemperatur, d.h. eine Temperatur höher als 37,5 Grad ohne weitere Symptome, ist ein Grund nicht in der Schule zu erscheinen.

Du kannst beantragen, weiterhin zu Hause zu arbeiten, wenn du aufgrund einer Vorerkrankung zu einer Risikogruppe gehörst bzw. ein Familienmitglied aufgrund einer Vorerkrankung zu einer Risikogruppe gehört.

Setze Dich in allen Fällen mit Deinem Klassenteam unverzüglich in Verbindung.

 

Während des Schulbesuchs musst Du Dich an folgende Regeln unbedingt halten:

    • Der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 – 2 m zu sämtlichen anderen Personen ist jederzeit einzuhalten, dieses gilt sowohl für den Weg zur Schule, den Aufenthalt auf dem Schulhof bis zum Einlass zum Unterricht, den Unterricht selbst sowie den Rückweg von der Schule; bitte beachte, dass der Mindestabstand auch bei Begrüßungen zwischen Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften gilt.
    • Bitte beachte auch die besonderen Vorkehrungen zum Ankommen und Verlassen der Schule in Bezug auf Ihnen mitgeteilte Ankunftszeiten und Zugänge zur Schule sowie weitere Anweisungen zum Betreten und Verlassen von Räumen.
    • Beachte, dass das Tragen von Mund-Nasen-Schutz in öffentlichen Verkehrsmitteln vorgeschrieben ist.
    • Der Aufenthalt in Gruppen ist zu jedem Zeitpunkt ausdrücklich untersagt.
    • Im Klassenraum wird Dir ein fester Arbeitsplatz zugewiesen, der für alle weiteren Unterrichte verbindlich ist.
    • Aus Hygienegründen ist nur das Benutzen eigener Schreibgeräte gestattet (Füller, Kugelschreiber, Bleistifte, Lineal, Taschenrechner, u.a.). Bring deshalb auch Ersatzstifte für die eigene Nutzung mit.
    • Beim Husten und Niesen sind Mund und Nase mit gebeugtem Ellenbogen oder Papiertaschentüchern zu bedecken; die benutzten Papiertaschentücher sind zu entsorgen (zum Beispiel in einer kleinen mitgebrachten Plastiktüte am Arbeitsplatz oder in dafür vorgesehenen Abfallbehältern).
    • Bei einem Toilettengang sind die Hände mindestens 30 Sekunden lang mit Seife und Wasser zu reinigen.
    • Das Mitbringen von kleinen Abpackungen von Desinfektionsmitteln zur eigenen Nutzung, und das Tragen von Mund- Nasen-Schutz sind grundsätzlich erwünscht.
  • Ihr werdet pünktlich am vorgesehenen Eingang abgeholt. Wer zu spät kommt, wird nicht mehr eingelassen.

 

  • Nach Beendigung des Unterrichts ist sogleich der Heimweg anzutreten.

Wir freuen uns sehr auf Euch, liebe Schülerinnen und Schüler!

Abschließend möchte ich Euch / Ihnen gerne noch mitteilen, dass sich unser Caterer Herr Hamisha bereiterklärt hat, ab Mittwoch, den 29. April ein Essen zum Mitnehmen zu ermöglichen.
Über die genaueren Details werde ich Euch/ Sie in Kürze informieren.

Herzliche Grüße

Ellen Altemeier

Klausuren, Klassenarbeiten und Notengebung

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler und liebe Eltern,

in den vergangenen Tagen wurden vermehrt Fragen zu ausstehenden Leistungsnachweisen, Klassenarbeiten/Klausuren und der Notenfindung am Ende des Schuljahres gestellt.

Unterschiedliche Rahmenbedingungen

  • Es ist offensichtlich, dass das häusliche Lernen je nach Voraussetzungen in den Familien nicht unter gleichen Bedingungen verlaufen kann (Ausstattung mit digitalen Endgeräten, Unterstützungsmöglichkeiten innerhalb der Familie, oder beispielsweise, ob ein eigener und ruhiger Arbeitsplatz zur Verfügung steht).
  • Selbst wenn die Schule regulär wieder ab dem 20 April beginnen sollte, wird es nicht möglich sein, genauso viele Leistungsnachweise, Klausuren und Klassenarbeiten durchzuführen und einzufordern, wie dies in den letzten Jahren üblich war.

Grundsatz

  • Dennoch bleibt der folgende Grundsatz bestehen: Die Halbjahresnoten bzw. Schuljahresnoten müssen begründbar und nachvollziehbar sein.

Folgen

  • Sollte dieser Grundsatz aufgrund noch nicht stattgefundener Leistungsnachweise – insbesondere schriftlicher Lernerfolgskontrollen – zum jetzigen Zeitpunkt nicht gegeben sein, werden die Fachlehrer/innen Ersatzleistungen einfordern.

Aufgaben während der Woche

  • Nicht alle Hausaufgaben und Aufgaben während der Woche werden benotet.
  • Die Fachlehrer/innen können auch stichprobenartig und exemplarisch Hausaufgaben benoten.
  • Die Fachlehrkräfte geben vorab bekanntgegeben, ob eine Hausaufgabe benotet wird.

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, liebe Eltern,

wir tragen den aktuellen Gegebenheiten und den unterschiedlichen Voraussetzungen in den Familien Rechnung und werden gleichzeitig eine nachvollziehbare Notengebung verantworten.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Voss

Lernen zu Hause

Die jetzige Situation verlangt euch viel ab und ihr seid gefordert, euer Lernen am Tag selber zu organisieren, Aufgaben ohne Unterstützung zu bearbeiten und euch selbst zu motivieren.

Das ist nicht leicht!

Deshalb haben wir einige Tipps fürs Lernen zu Hause zusammengefasst:

Tipp 1: Werde konkret!
Überlege dir, was und wie du lernen willst:
Welches Fach? Welche Inhalte? Wann?
Erstelle dir also einen Stundenplan für den Tag und schreibe ihn auf.
Es soll NICHT das Pensum eines Schultages von 8-15.00 Uhr sein!
Teile deinen Plan deiner Familie mit, damit sie wissen, dass du in dieser Zeit Ruhe brauchst.

Tipp 2: Schreibe auf, was du lernen willst!

Schreibe dir Ziele zu jedem Fach auf. So kannst du es sehen, was du wirklich lernen musst und nach der Bearbeitung abhaken.

Möglicher: Tagesplan

Zeit Fach Ziele Erledigt
 

9.-9.45 Uhr

 

Deutsch

 

AB 15 – Kommaregeln

AB 16 – Kommaregeln anwenden

 

 

 

 

9.45-…Uhr Pause    
       
       

Tipp 3: Chill!

Setze dir nicht zu hohe Ziele und dich nicht zu sehr unter Druck, sondern setze dir erreichbare Tagesziele und mache Pausen. Belohne dich in den Pausen mit leckerem Essen, Bewegung, Auszeit am Handy, … und lobe dich selbst!

Tipp 4: Schaff dir Raum!

Richte dir einen festen Arbeitsplatz ein. Wenn du keinen festen Arbeitsplatz hast, dann lege dein gesamtes Arbeitsmaterial in eine Kiste und hole sie zum Lernen heraus. Das erspart dir das Zusammensuchen von deinen Materialien. Und nach dem Lernen kannst du sie weit wegstellen.

Tipp 5: Ruhe!

Falls du keinen festen Arbeitsplatz hast und dich Geschwister, Eltern,… beim Lernen stören. Probiere es mit Kopfhörern und guter Musik. Dies ist meistens weniger ablenkend als Gespräche, Geräusche,… im Hintergrund. Wenn du es ruhiger brauchst, könnten auch Ohropax eine Hilfe sein.

Tipp 6: Handy weg!

Lege dein Handy beim Arbeiten weg – es wird dich nur ablenken.

Tipp 7: Finde Verbündete!

Du musst dich nicht allein durchschlagen, sondern suche dir Mitschüler*innen für eine Lerngruppe. Gerade in diesen Zeiten kann sich eine Lerngruppe positiv auf deine Motivation auswirken und eine Art „Wir-Gefühl“ entfachen. Verabredet euch zu Videokonferenzen (z.B. mit den kostenlosen Apps zoom oder jitsi) und lernt gemeinsam.

Tipp 8: Geh raus!

Kannst du dich in der Wohnung nicht konzentrieren, weil es zu Hause zu laut ist, du immer eine andere Beschäftigung findest, die dich davon abhält, mit dem Lernen anzufangen? Dann geh raus und mache deinen Kopf frei. Halte dich dabei an das aktuelle Kontaktverbot.

Tipp 9: Beweg dich!

Nur Rumsitzen macht einen träge und schlapp. Deshalb – beweg dich: geh raus, jogge oder nutze die unfassbar vielen Angebote auf youtube.de und mache eine Sportstunde zu Hause. Richtig gut ist „Albas tägliche Sportstunde“.

 

Quelle: www.studienscheiss.de 

 

Beratung

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, liebe Eltern, 

seit nunmehr drei Wochen befinden wir uns alle in einer außergewöhnlichen Lebens- und Arbeitssituation.

Diese Gesamtsituation verlangt euch als Schülern und Ihnen als Eltern enorm viel ab und stellt uns alle vor große Herausforderungen und kann natürlich auch zu Fragen, Problemen und Sorgen führen.

Wir vom Beratungsdienst möchten euch und Sie als Schule so gut wie möglich unterstützen und euch/Ihnen jede uns mögliche Hilfe zukommen lassen und haben eine Beratungs-E-Mailadresse eingerichtet. Zudem haben alle Mitglieder des Beratungsteams seit dieser Woche persönliche Sprechzeiten eingerichtet.

So können wir euch und Ihnen auch in diesen Zeiten  mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und gemeinsam nach Lösungen für bestehende Anliegenden  zu suchen.

Sprechzeiten des Beratungsdienstes

Alle Sozialpädagogen/innen und die Beratungslehrerinnen haben Sprechzeiten eingerichtet und persönliche Telefonnummern in den entsprechenden Jahrgängen und Klassen veröffentlicht.

Sollte die Telefonnummer verloren gegangen sein, kannst du / können Sie diese im Schulbüro erfragen.

Bitte nutzt / nutzen Sie dieses Angebot …

  • bei allen schulischen und persönlichen Fragen und Problemen
  • … und wenn du oder Sie  jemanden zum Sprechen benötigst/en.

Natürlich werdet ihr bei Bedarf an andere Ansprechpartner/innen weitergeleitet.

Beratungstelefon der Bildungsbehörde

In der Zeit von 9.00 bis 16.00 Uhr (montags bis freitags) sind die Beratungsstellen der ReBBZ für Anrufende und ihre Sorgen kostenlos erreichbar. Selbstverständlich auch anonym!

Telefonnummern: 040 – 428 12 8209 oder 040 – 42812 8219 oder 040 – 42812 8050

Weiter Informationen finden Sie hier.

Beratung per E-Mail

Mit dem folgenden Kontaktformular wird eine E-Mail an den schulischen Beratungsdienst versandt.

Wir werden so schnell wie möglich antworten und Kontakt aufnehmen.

Privacy Policy

Herzliche Grüße

Euer und Ihr Beratungsteam der GSST

Informationen zur Notbetreuung – 25. März 2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

da sich die Dauer der Schulschließung -voraussichtlich bis zum 19.04.2020 – verlängert, benötigen Sie vielleicht eine Notbetreuung für Ihre Kinder.

Sollte dies der Fall sein, melden Sie sich bitte bis Freitag  10.00 Uhr telefonisch im Schulbüro (428 856 02), um die Notbetreuung für die kommende Woche anzumelden.

In Notfällen und Notsituationen können Sie sich auch während der Woche melden.

Bitte nehmen Sie die Notbetreuung nur in Anspruch, wenn es keine andere Möglichkeit für die Betreuung Ihrer Kinder gibt.

Das Ziel der Schulschließung ist es, möglichst keine Kontakte herzustellen, um die gesamte Gesellschaft zu schützen. Dazu tragen Sie bei, wenn Ihre Kinder zu Hause bleiben.

Informationen der Schule – 20. März 2020

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, liebe Eltern der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule,

ich hoffe, dass es Euch und Ihnen gesundheitlich gut geht.

Mit diesem Brief möchte ich Euch/Sie über den aktuellen Stand an der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule in Kenntnis setzen.

  • In dieser Woche haben wir erfolgreich die schuleigene Lernplattform gestartet. Somit ist eine verlässliche digitale Kommunikation für das Empfangen und das Kommentieren von Arbeitsaufträgen für die Schülerinnen und Schüler von zuhause aus gesichert.
  • Wir prüfen zurzeit weitere externe digitale Angebote. Ein Zugang zu Simple Club wurde bereits beantragt.
  • In der kommenden Woche werden wir eine zweite Materialausgabe organisieren. Voraussichtlich wird diese am Mittwoch bei uns in der Schule stattfinden. Den genauen Ablauf hierzu werden wir voraussichtlich am Montagabend auf unserer Homepage veröffentlichen.
  • Die Klassenleitungen und Tutoren/innen stehen derzeit mit all „ihren“ Schülerinnen und Schülern in Kontakt.
  • In der kommenden Woche wird ein zusätzliches Beratungsangebot zur Verfügung gestellt. Natürlich könnt Ihr / können Sie schon jetzt bei schulischen und familiären Fragen die Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen und die Beratungslehrerinnen auf den bekannten Wegen kontaktieren.
  • Alle offenen Fragen zu den anstehenden Prüfungen und Klausuren und zur Bewertung werden wir möglichst zeitnah klären.

Bitte beachten Sie auch die behördlichen Informationen, auf die wir von unserer Homepage aus verlinken.

Ich möchte mich im Namen des gesamten Kollegiums bei Euch und bei Ihnen für Euer und Ihr Verständnis und die vielen offenen und wertschätzenden Gespräche bedanken.

Mit den besten Grüßen aus der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule

Dirk Voss

Digitale Kommunikations- und Lernplattform

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, 

ihr kommt über den folgenden LINK auf unsere neue Lernplattform. Dort werden eure Klassenleitungen mit euch kommunizieren und Unterrichtsmaterialien bereitstellen. 

Eure Klassenleitungen senden euch die Zugangsdaten zu der Internetseite zu. 

Euch herzliche Grüße

Dirk Voss

Aktuelle schulische Informationen zum Coronavirus

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, liebe Eltern und Sorgeberechtigten,

Der reguläre Schulbetrieb wird bis zum 19. April ausgesetzt.

  • Das heißt auch, dass keine Klausuren und Prüfungen abgenommen werden.
  • Für die mündlichen ESA- und MSA-Prüfungen werden wir einen neuen Zeitraum festlegen. Voraussichtlich wird dieser zwei Wochen nach den schriftlichen Prüfungen liegen.

Betreuung

Alle Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre können bei Bedarf im Zeitraum von 8.00 – 16.00 Uhr betreut werden. Dies gilt nicht für Schülerinnen und Schüler, die an Covid-19 erkrankt sind, als begründete Verdachtsfälle gelten, oder sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben.

Zudem möchte ich Sie bitten, die Betreuung nur im begründeten Notfall zu nutzen! 

Beachten Sie diesbezüglich bitte die offiziellen Schreiben.

Die Klassenleitungen der Jahrgänge 5 bis 8 haben sich heute bei Ihnen persönlich gemeldet, um den Betreuungsbedarf zu erfragen.

An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an meine Kolleginnen und Kollegen für ihr Engagement.

Meinen Dank auch an Sie: Viele Telefonate waren von großem Verständnis Ihrerseits getragen!

Unterrichtsmaterialien

Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um verlängerte Ferien handelt, sondern dass die Schülerinnen und Schüler zu Hause üben, wiederholen und arbeiten.
Dafür werden alle Fachlehrerinnen und Fachlehrer Unterrichtsmaterialien bereitstellen.

Die Onlineplattform ist nun in ihren Grundzügen fertig und wird in den kommenden Tagen stetig weiterentwickelt. 

Kommunikation

  • Alle schulinternen und aktuellen Informationen können Sie auf der Schulhomepage nachlesen.
  • Bitte wenden Sie sich bei Fragen zuerst an die Klassenleitung und anschließend an das Sekretariat.
  • Alle Fragen zu den anstehenden Abschlussprüfungen (ESA, MSA, Abitur) werden wir in den kommenden Tagen klären und ebenfalls auf der Schulhomepage veröffentlichen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien und euch – liebe Schülerinnen und Schülern – Gesundheit und, dass wir diese schwierigen Zeiten gut überstehen.

Ihnen und euch die besten Grüße aus der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule

Dirk Voss

(Stand 16.03.2020)

Download: Beitrag vom 15. März als PDF