Alle Beiträge von gsst

Die Pausenhalle West im neuen Gewand

„Oh wie schön!“ – „“Jetzt freue ich mich noch mehr auf die Pause!“ waren nur zwei der vielen Äußerungen, als die Schüler_innen am Donnerstag in die neu gestaltete Pausenhalle West kamen. 
Neue Möbel, neue Spiele und Altes neu in Szene gesetzt. Die Pausenhalle West ein Ort zum Wohlfühlen & Lernen.

GSST gewinnt beim Fotowettbewerb auf dem BÖV 38-Sommerfest „Lurup feiert“

Am 15. Juni 2019 fand auf dem Sommerfest beim Stadtteilhaus Lurup wieder der beliebte Fotowettbewerb statt. Herr Helling reichte Kameras an SchülerInnen verschiedener Schulen weiter, die interessante Aufnahmen der Festlichkeiten machen sollten. Diesjähriger Gewinner des Fotowettbewerbs wurde Soulaiman Alkhatib (aktuell Schüler der Klasse 6a). Auf den Luruper Forum am 28. August 2019 in der Grundschule Luruper Hauptstraße wurde Soulaimann für seine Leistung geehrt, nahm eine Urkunde und eine Digitalkamera als Preis entgegen. Zudem wurden ihm acht Kameras für die Geschwister-Scholl-Stadtteilschule als einjährige Leihgabe überreicht.

Soulaiman und Herr Janke bei der Preisverleihung

Das Siegerfoto

Bornathlon – ein Bericht

Zum zweiten Mal präsentierte sich der Bornathlon im neuen Gewand. Bei typischen Hamburger Wetter, traten alle 5 & 6. Klassen in 4. Disziplinen gegeneinander an.
Im Vordergrund stand die Teamarbeit. Die Siegerklasse darf sich über einen gemeinsamen Hagenbeck Besuch freuen.
Die Klasse 8e aus dem Profil „Freizeit und Verantwortung“ betreuten die Lüdden an den Stationen.

Ehemaligentreffen: 6. September 2019 (20:00 Uhr)

Einladung zum Ehemaligentreffen

Das Treffen findet wie immer am 1. Freitag im September  und zwar in diesem Jahr am 6.September 2019, Freitag ab 20 Uhr  in den Räumen der Schule statt.

Es sind wie immer alle ehemaligen Schülerinnen und alle Kolleginnen, aktuell oder ehemalig herzlich willkommen.

 

Handynutzung – Unterricht JA! – Pause NEIN!

Uns sind die Pflege „echter Kontakte“, gemeinsame Gespräche und ein gutes Miteinander wichtig. Aus diesen Gründen ist den Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5-10 die Nutzung elektronischer Geräte – insbesondere die Nutzung des Smartphones – in den Pausen untersagt. Wir wünschen uns, dass unsere Schülerinnen und Schüler in den Pausen gemeinsam Spaß haben, Fußball oder Gesellschaftsspiele spielen, sprechen, unsere „Aktive-Pause“-Angebote nutzen und vieles mehr.

Digitale Medien

Schulen haben unter anderem den Auftrag, Jugendliche und junge Erwachsenen auf die Herausforderungen und Chancen der Gegenwart und Zukunft vorzubereiten.

Hierzu gehört auch der Umgang mit digitalen Medien.

Schon lange vor dem Digitalpakt nahmen wir uns an der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule diese Aufgabe an. In allen Klassen befinden sich deshalb moderne digitale, interaktive Tafeln: Smartboards. Zusätzlich verfügt die Schule über zwei Computerräume und einen Laptopwagen. Zukünftig werden wir weitere Tablets anschaffen, so dass die Schülerinnen und Schüler in den eigenen Klassenräumen arbeiten können.   

Aus eigenen Kräften und mit einem eigenen schulischen Konzept wurde das gesamte Gebäude mit W-LAN ausgestattet.

Viele Lehrkräfte binden digitale Technik in den eigenen Unterricht ein. Neben Programmen für den Mathematikunterricht, Nachschlagewerke für den Fremdsprachenunterricht als auch zur Beschaffung von Sach-Informationen werden Tablets, Laptops und Smartphones auch zum Erstellen von Filmen, Fotos und Tonaufnahmen genutzt (Medipro-Aktiv). In den unteren Jahrgängen wird zudem der Hamburger Medienpass durchgeführt. Jugendliche setzen sich intensiv mit den Möglichkeiten als auch mit den persönlichen und rechtlichen Gefahren auseinander, die mit dem Internet verbunden sind. (Hamburger Medienpass)

Wir freuen uns auf den Neubau, der 2021 fertiggestellt sein wird. Dann wird in allen Klassen modernste Technik das Arbeiten auf schulischen Rechnern und eigenen Endgeräten für alle Schülerinnen und Schüler möglich sein.

Ein starkes Ergebnis für die GSST – Schulinspektion 2019

Im März 2019 wurde unsere Schule für mehrere Tage vom Inspektionsteam des ifbq (Institut für Bildungsmonitoring und Qualitätsentwicklung) besucht.

Ziel der Schulinspektion ist es, Schulen durch ein externes Feedback in ihrer Entwicklung zu unterstützen, aber gleichzeitig auch im Sinne einer Kontrollfunktion zur Gewährleistung von schulischer Qualität beizutragen.

Im Rahmen der Schulinspektion werden verschiedene Daten erhoben und bewertet, z.B. Steuerungshandeln, Unterrichtsentwicklung, Unterrichtsqualität und Wirkungen und Ergebnisse. Neben einer großen Zahl an Unterrichtsbesuchen, Interviews mit einzelnen Schülerinnen und Schülern, Eltern, pädagogischem Personal, Lehrkräften und der Schulleitung, wurden im Vorfeld auch umfangreiche Befragungen von Schülerinnen und Schüler, Eltern und dem gesamten Personal unserer GSST durchgeführt.

Anfang April gab es im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung die Rückmeldung des Ergebnisses. Fast sprachlos war unser Kollegium, als das Inspektionsteam das Ergebnis, eine sorgfältige Abwägung und Bewertung der erhobenen Daten präsentierte: In allen vier bewerteten Bereichen lagen die Ergebnisse bei stark bis sehr stark.

Laut Inspektionsbericht gründet die Qualität unserer Schule auf einer von Leitung und aus Kollegium getragenen gemeinsamen Haltung, die insbesondere auf Wertschätzung, Stärkenorientierung und den inklusiven Auftrag basiert. Toleranz, Weltoffenheit und Interkulturalität sind Werte, die die Schul- und Lernkultur unserer Schule prägen. Die kulturelle Vielfalt der Schülerschaft aus ca. 50 Herkunftskulturen erleben wir als Bereicherung.

Unser engagiertes Kollegium fühlt sich der Schule stark verbunden, was sich im guten zwischenmenschlichen Klima, in der Zusammenarbeit und in einer positiven Willkommenskultur deutlich zeigt. Die neu zusammengesetzte Schulleitungsgruppe hat das Ziel, die Schule als attraktiven Lernort im Stadtviertel zu etablieren.

2021 wird endlich unser Neubau, der das pädagogische Konzept auch räumlich unterstreichen wird, bezugsfertig.

Aufgabe wird es zukünftig sein, die Identität und Qualität der Schule weiter zu etablieren, nachhaltig zu sichern und ein gemeinsames binnendifferenziertes Unterrichtsverständnis für die Schülerschaft systematisch in den Unterrichtsalltag einzubauen und weiterzuentwickeln.

Schulentwicklungsbericht GSST 2019

KICK OFF GANZTAG

Schule ist mehr als Unterricht und Lernen. Schule heißt auch Freunde treffen, Talente entfalten, Neues erproben und eine Menge Spaß haben und deshalb bieten wir auch in diesem Jahr wieder interessante und spannende Kurse im Ganztag an. 

Hier geht es zum GANZTAG!