Alle Beiträge von gsst

Geschwister Scholl Tag der Geschwister Scholl Stadtteilschule

Am Geschwister Scholl Tag der Geschwister Scholl Stadtteilschule wollen wir den Namensgebern unserer Schule, Sophie und Hans Scholl (gest. 22.02.1943) auf besondere Weise gedenken. Die studentische Widerstandsgruppe „Die Weiße Rose“ kämpfte in München und Hamburg gegen die Tyrannei des Nationalsozialismus. Um zu verstehen, was Widerstand in der Zeit des Nationalsozialismus bedeutet hat, werden wir einen Tag lang innehalten. Wir möchten darüber nachdenken, was der Widerstand der Weißen Rose für die Vergangenheit und Gegenwart, also auch für uns, bedeutet.

Internet und Sicherheit

Die Klasse 10a von Herrn Ehlers und Frau Hoxbergen hat sich im Profilunterricht Freizeit und Verantwortung mit der Sicherheit und den Gefahren des Surfens im Internet auseinandergesetzt. Die Schüler*innen erstellten dazu kleine Broschüren mit hilfreichen Tipps.

  • Nutzen Sie niemals dasselbe Passwort für unterschiedliche Dienste
  • Nutzen Sie einen Passwort-Manager
  • Nutzen Sie die 2-Faktor-Authentifizierung
  • Sichern Sie ihr Email-Postfach mit einem besonders starken Passwort
  • Ändern Sie in regelmäßigen Abständen Ihre Passwörter

EINLADUNG: Werkstattkonzert der Young ClassX-Chöre

27.02.2019 |18:30 Uhr |Aula der Geschwister Scholl Stadtteilschule, Hamburg

Am Mittwoch, den 27.02.2019 um 18.30 Uhr öffnen die Sängerinnnen und Sänger der Young ClassX Chöre, des erfolgreichen Projektes der Otto-Group, die Türen der Aula der Geschwister Scholl Stadtteilschule für ihr alljährliches Werkstattkonzert.

Mit dabei sind die Young ClassXChöre der Geschwister Scholl Stadtteilschule, der Stadtteilschule Lurup, des Wirtschaftsgymnasiums Sankt Pauli und der Stadtteilschule am Hafen, die in den letzten Monaten neben dem vielfältigen Young ClassXProgramm auch eigene Arrangements und aktuelle Radiosongs einstudiert haben.

Dirigiert wird das Konzert von Katharina Vogel, Jana Weigand, begleitet von Knut Feddersen und Matthias Kloppe.

Nach dem Konzert wird im Haus der Jugend ein kleiner Snack von der Klasse 7b und deren Klassenleitung Frau Schiele angeboten. Der Eintritt ist kostenlos.

„Jugend trainiert für Olympia“ – Skilanglauf

Schüler*innen  unserer Schule kämpften erfolgreich um den Titel Hamburger Meister

Drei Mannschaften unserer Schule waren im Bayrischen Wald an den Start gegangen, um sich mit elf anderen Hamburger Schulen im Skilanglauf zu messen.

Nach hartem Training hieß es ab dem ersten Wettkampftag sein Können unter Beweis zu stellen. Und das taten unsere Skilangläufer mit Bravour: Alexandra Schäffer, Christina Asmus, Alexander Koch und Farhad Khalaf sind in ihrem Jahrgang Hamburger Meister. Christina Asmus ist zudem die jüngste Siegerin aller Zeiten in der Gesamtwertung der Mädchen. David Netzlaw und Tanya Vasylash haben in ihrem Jahrgang den zweiten Platz belegt und Mahdi Haidari den dritten.

Besonders erfolgreich war unsere Mädchenmannschaft, die sich für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert hat. Bereits im Februar wird sie in Nesselwang im Allgäu wiederan den Start gehen und ihr Bestes geben, um den Titel für uns zu holen.
Wir drücken die Daumen!

 

Schulsanitätsdienst an der GSST 

Im Frühjahr 2018 gab es den Startschuss zur ersten Ausbildungsreihe Schulsanitätsdienst an der GSST.

Die Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 8 wurden durch  erfahrene Sanitäter vom ASB (Arbeiter Samariter Bund), die aus ihrer Zeit im Schulsanitätsdienst anderer Schulen berichteten, über diesen neuen Ausbildungsweg an unserer Schule informiert.

Einige Schülerinnen und Schüler fühlten sich auch gleich angesprochen und meldeten sich, um mit der Ausbildung zum Schulsanitäter zu starten.

Diese Ausbildung startete mit dem 1. Hilfe-Kurs und weiteren Unterrichtsmodulen. Highlight war, die Begehung eines Krankenwagens und die Durchführung von Blutdruck- und Blutzuckerspiegelmessungen.

Die Schulsanitäter aus dem Jahrgang 8 der GSST haben inzwischen die gesamte Ausbildung beendet und erfolgreich die praktische und theoretische Prüfung des ASB  „mit Bravur“ bestanden.  Wir gratulieren!

Somit gibt es jetzt das offizielle GSST-Schulsanitäts-Team, bestehend aus Aleksandra (8b), Cihan (8a) und Darnell (8b), die in Zusammenarbeit und unter Aufsicht von Frau  Claußen an die Arbeit gehen werden.

Nach Einrichtung der Hilfskette und der Ausrüstung mit Sanitätsmaterial und  -kleidung werden unsere Schulsanitäter im Alltag der GSST auf Sportveranstaltungen und Schulfesten für die Sicherheit der Schulgemeinschaft sorgen.  Ab dem kommenden Schuljahr kann das Team dann jährlich um weitere ausgebildete Schülerinnen und Schüler erweitert werden.

NEWS 6d & 6e besuchen das Zoologische Museum

Besuch des Zoologischen Museums

Gemeinsam machten wir, die 6d und 6e, einen Ausflug ins Zoologische Museum. Dort haben wir Präparate von vielen heimischen und exotischen Tiere aus der ganzen Welt gesehen. Beeindruckend fanden viele von uns das Modell, welches veranschaulichen sollte, dass „die Entwicklung des Einzelwesens eine kurze Wiederholung seiner Stammesgeschichte ist“ (Ernst Haeckel, 1866).

6d & 6e (IVK)

Geschwister Scholl Stadtteilschule lädt ein zum Informationsabend für die neuen 5. Klassen

An der Geschwister Scholl Stadtteilschule steht das gemeinsame Lernen und Leben im Mittelpunkt. Sie bietet den Schülerinnen und Schülern das Erlangen aller Abschlüsse an: Erster Abschluss, Mittlerer Abschluss, Fachabitur und Abitur. Das Erlangen des Abiturs ist ohne Zeitdruck möglich, denn an einer Stadtteilschule haben die Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihr Abitur in 9 statt 8 Jahren zu erreichen. Auf diesem Weg unterstützt die Geschwister Scholl Stadtteilschule alle Schülerinnen und Schüler auf vielfältige Weise, damit sie ihre Ziele erreichen.

Eltern und Kinder, die sich weiter über die Schule informieren möchten, sind herzlich zum Informationsabend für die neuen 5. Klassen am Dienstag, den 29.01.2019, von 18.-19.30 Uhr eingeladen. Informieren Sie sich gerne vorab auf der Homepage: www.gsst.hamburg.de.

Die Anmeldung für die 5. Klassen ist von Montag, den 4. Februar bis Freitag, den 8. Februar 2019 von 8-16.00 Uhr im Schulbüro (Tel. 428 856 02) möglich.

Der Bornathlon

Seit vielen vielen Jahren hat die GSST den ersten Bornathlon gestartet. Das Ganze fand am Bürgerhaus und auf dem Gelände davor sowie dem Spielplatz statt.

Beim Bornathlon gab es vier Stationen. An jeder Station konnte man zwei Punkte bekommen. Die erste Station war für unsere Klasse am „Kletterbogen“. Dort musste man mit Hilfe eines Gummibandes Klimmzüge machen. Dazu konnte man, ohne Punkte, klettern und Springseil springen. Als zweite Station konnte man „Headis“ spielen. Das geht so: man muss den Ball auf einer Tischtennisplatte mit dem Kopf zu seinem Partner kicken. Das war nicht einfach! Nach einer Minute durfte man dann endlich die Hand benutzen und den Ball mit den Händen rüberkicken. Dritte Station war das „Hotball“ spielen. Es funktioniert wie das Spiel „Heiße Kartoffel“: man darf den Ball nur zwei Sekunden in der Hand halten. An der letzten Station musste man Teamarbeit leisten. Mit der eigenen Klasse sollte man auf einem Stein stehen- ohne herunterzufallen. Das war lustig! Der Highscore hier waren 18 Kinder die auf dem Stein standen. Zwischendurch haben wir Obst gegessen und Wasser getrunken. Nach den Stationen haben wir uns wieder in der Mitte vor dem Bürgerhaus getroffen um zu hören, wer gewonnen hat. Die Klasse 6d hat den dritten Platz gewonnen und geht in die Parcour-Halle. Die 5 hat den zweiten Platz gemacht und geht ins Hallenbad. Den ersten Platz hat die 6a belegt, sie gehen in das „Rabatz“.

Beim Bornathlon hat auch das Ski-Team teilgenommen, auch sie haben einen Preis bekommen.

Und die, die nicht gewonnen haben, haben immer noch eine Trinkflasche erhalten, weil sie mitgemacht haben.

KIARA, 6a

Einschulungsfeier an der GSST 

Mit erwartungsvollen Gesichtern betraten die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs am Montag ihre neue Schule – die Geschwister Scholl Stadtteilschule in Osdorf/Lurup. Dass die Geschwister Scholl Stadtteilschule eine wachsende Schule ist, zeigt sich schon allein daran, dass der neue 5. Jahrgang vierzügig ist. Entsprechend gut besucht war die Aula, in welche  die neuen Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Eltern, Großeltern, Geschwistern sowie den Lehrkräften und der Schulleitung eingeladen waren, um ihre Einschulung zu feiern.

Die Schule gab sich große Mühe, um den neuen Schülerinnen und Schülern eine schöne Feier zu bieten. Schulleiter Herr Voss und Herr Beleites, Abteilungsleiter der Klassen 5-7, begrüßten die neuen Fünftklässler und ihre Familien mit herzlichen Worten an der Geschwister Scholl Stadtteilschule und stellten dann die neuen Klassenleitungen des Jahrgangs 5 vor. Diese riefen jede Schülerin und jeden Schüler unter Applaus  zu sich auf die Bühne und begrüßten sie mit einer Sonnenblume. Nach dem Ende der Feier gingen die neuen Fünftklässler zusammen mit ihrem jeweiligen Klassenleitungsteam gespannt in ihre neuen Klassenräume. Die Eltern nutzten derweil die Gelegenheit, sich in der Cafeteria mit den anderen Eltern und der Schulleitung auszutauschen.

Bereits am Freitag wurden die beiden 11. Klassen willkommen geheißen, die nun in der dreijährigen Oberstufe ausreichend Zeit für das Lernen und die Vorbereitung auf das Abitur haben.

Osdorfer Bornathlon

Stadtteiltourismus Osdorfer Born präsentiert in Kooperation mit der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule

Osdorfer Bornathlon

Donnerstag, 6. September 12.30-15.30 Uhr
Rollski-Biathlon, Borner Spiele, Street Workout
Bürgerhaus Bornheide, Bornheide 7

Das neue Schuljahr beginnt mit einem sportlichen Highlight. Der neu ins Leben gerufene Osdorfer Bornathlon präsentiert eigens für den Stadtteil entwickelte „Borner Spiele“, ein spannendes Rollski-Biathlon-Rennen und ein Schnupper-Training im Street Workout.

Die Borner Spiele sind Sportarten, die von einer 7. Klasse aus dem Profil Freizeit und Verantwortung der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule in Zusammenarbeit mit StadtFinder eigens für den Osdorfer Bornathlon entwickelt werden. Die Schüler*innen tüfteln gemeinsam aus, welche Spiele Spaß und Herausforderung zugleich sind und betreuen dann jeweils eine eigene Spielestation. Beim Osdorfer Bornathlon treten dann die 5. & 6. Klassen der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule gegeneinander an. Sie messen sich in den neu entwickelten Borner Spielen, bei einem Rollski-Biathlon und im Street Workout.

Als Abschluss gibt es eine Performance der Osdorfer Street Workout Gruppe und natürlich eine Siegerehrung. Den sportlichsten Klassen winken verschiedene Preise, z.B. ein Ausflug für die gesamte Klasse.

Zuschauer sind jederzeit herzlich willkommen.