„grips gewinnt“ – Schülerstipendium

Kurzinterview mit Persis Rieken, „grips gewinnt“ – Stipendiatin

1. Wie bist du auf die Idee gekommen, dich bei dem Stipendienprogramm zu bewerben?
Ich wurde von meiner Lehrerin angesprochen.

Was bedeutet es für dich, eine Stipendiatin zu sein?
Stipendiatin zu sein, ist für mich eine große Ehre. Ich schätze es sehr. So viel Unterstützung zu bekommen und zu wissen, dass es in der Schule und Zuhause Leute gibt, die an mich glauben und mich unterstützen.

Auf welche Weise wirst du durch das Schülerstipendium gefördert?
Durch Seminare z.B. zur Studienorientierung, Theater, Musik, aber auch einem monatlichen finanziellen Zuschuss, Ausstattung mit Laptop und Drucker und vor allem viele neue Kontakte.

Ab welchem Schuljahr kann man sich bei deinem Stipendienprogramm bewerben?
Ab der achten Klasse, man sollte die Bewerbung am besten schon in der 7. Klasse anfertigen.

Wie sieht deiner Meinung nach eine erfolgreiche Bewerbung aus?
Handschriftlich und sauber, dabei sollte man ehrlich sein und beschreiben, welche Stärken und Schwächen man hat.

Wie engagierst du dich?
Als Streitschlichterin, Schülermentorin und -coach und außerhalb der Schule mit Nachhilfe und Tanzkursen für Kinder.